Überspringen zu Hauptinhalt

Tue Gutes und rede darüber!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die vielfältigen Projekte, die wir tagtäglich umsetzen, um Menschen eine Chance zu geben.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen natürlich gerne auch eine Spendenquittung aus. Bitte markieren Sie das entsprechende Eingabefeld im Spendenformular. Ihre Spendenquittung erhalten Sie 8 -12 Wochen nach Zugang der Spende.

Und im Voraus möchten wir uns, auch im Namen der Belegschaft und der Beschäftigten ganz herzlich bei Ihnen bedanken!

Neue Arbeit Lahr gGmbH
Kontonummer: 760 779 26
Bankleitzahl: 664 500 50
Sparkasse Offenburg-Ortenau
BIC: SOLADES1OFG
IBAN: DE60 6645 0050 0076 0779 26
Verwendungszweck “Spende fuer (Ihr Verwendungswunsch)

Nachhal­tig­keit im ursprüng­li­chen Sinne beschreibt laut Duden eine “längere Zeit anhal­tende Wirkung”.

Welche Bedeutung hat der Begriff für ein Unter­nehmen, dessen vielfäl­tige und höchst unter­schied­liche Aktivi­täten alle dem überge­ord­neten Ziel dienen, Menschen zu “beraten, beschäf­tigen, quali­fi­zieren und vermit­teln”?

Für die Neue Arbeit Lahr (NAL) steht Nachhal­tig­keit im Umgang mit Menschen für zwei Prinzi­pien:

  1. Alle Maßnahmen, Projekte, Aus- und Fortbil­dungen, Beschäf­ti­gungen und Betreu­ungs­maß­nahmen sollen den Teilneh­mern die Fähig­keiten (zurück-)geben, ein selbst­be­stimmtes Leben auf eigenen Füßen zu führen.
  2. Aus Respekt vor den Beschäf­tigten und ihrem Einsatz gibt es bei der NAL keine sinnlosen Tätig­keiten, die nur der Beschäf­ti­gung dienen. Am Ende steht immer ein Produkt oder eine Quali­fi­ka­tion, deren Wert sich unter realen Markt­be­din­gungen beweist.

Aber auch im Umgang mit Ressourcen lebt die NAL das Prinzip der Nachhal­tig­keit. Die Kreativ­werk­statt “upcycelt” vermeint­lich wertlose Reststoffe und stellt daraus künst­le­ri­sche Produkte her, die Gebraucht­wa­ren­kauf­häuser fundus , Guck Rein Texil und Guck Rein Möbel verhin­dern die Vernich­tung noch nützli­cher Gegen­stände und Kleidungs­stücke, sie werden repariert und im wahrsten Sinne des Wortes wieder aufge­mö­belt.

An den Anfang scrollen